<
1 / 38 > zurück Übersicht
9 Sep

Interview mit Christiane Riazi


In jedem „Einblick“ stellen wir ein Teammitglied vor. Heute ist es 
Christiane Riazi, stellvertretende Leiterin der Palliativstation.
 

Frau Riazi, seit wann arbeiten Sie auf der Palliativstation?
Nach der Beendigung meiner Krankenpflegeausbildung 1999 bin ich direkt von der Palliativstation übernommen worden. Nach einer Kinderpause und kurzen Ausflügen auf andere Stationen, dem ambulanten- und Hospiz-Bereich, bin ich schnellstmöglich wieder auf die Palliativstation zurückgekehrt.

Wie kam es zu Ihrer Entscheidung für die Palliativstation?
Vor meiner Krankenpflegeausbildung war ich in der Grafikbranche tätig und hatte mich entschlossen, meinen Beruf aufzugeben. Ich vermisste das Gefühl von sinnhaftem Arbeiten sehr. Im Krankenpflegeberuf, und ganz besonders auf der Palliativstation, habe ich erfahren, wie wertvoll und erfüllend die Arbeit als Pflegender und damit auch als Begleiter in Krisen- und Übergangssituationen ist. Ich hatte als Schülerin ein Vorstellungsgespräch bei der damaligen Stationsleitung Hannelore Grimm und wusste sofort, dass dies meine Arbeitsheimat sein wird.

Das gesamte Interview können Sie im einBlick lesen!


> Förderverein > Aktuelles
Förderverein Palliativstation e. V.
Asklepios Westklinikum Hamburg
Suurheid 20 · 22559 Hamburg
Tel. / Fax 040 81 91 24 77
© 2013-2020 Förderverein Pallitivstation