25 Feb

Die Eleganz der Madame Michel


25.02.2018 | Elbe Kino, Osdorfer Landstraße Eine Hommage an die Freundschaft und das Leben, die mit umwerfendem Humor die Geschichte dreier liebenswerter Einzelgänger erzählt.

Renée Michel ist mürrisch, ruppig und für die mitunter etwas arroganten Bewohner ihres Hauses in Paris vollkommen unsichtbar. Damit das auch so bleibt, versteckt sie ihre Klugheit und Leidenschaft für Bücher sorgfältig und schlüpft, wann immer es notwendig ist, in die Rolle der kratzbürstigen Concierge. Auch die 11-jährige hochbegabte Paloma, ebenfalls Bewohnerin des Hauses in der Rue Grenelle, lebt zurückgezogen in ihrer eigenen Gedankenwelt. Das Schicksal der beiden Einzelgängerinnen nimmt mit dem Einzug des geheimnisvollen Japaners Kakuro Ozu eine neue Wendung. Der Tod erscheint, wie es seine Art ist, an unerwarteter Stelle. Und er tut weh. So weh, dass die Frage erlaubt ist, ob das Leben vielleicht doch einen Sinn ergibt.

Nach der Vorstellung Ausklang bei einem Glas Sekt? Eintritt frei, Spenden wie immer willkommen www.elbe-kino.de
> Förderverein > Veranstaltungen
Förderverein Palliativstation im
Asklepios Westklinikum Hamburg
Suurheid 20 · 22559 Hamburg
Tel. / Fax 040 81 91 24 77
© 2013-2017 Förderverein Pallitivstation